Das Restaurieren

Was bedeutet Restauration?

 

Vor einigen Jahren verstand man unter Restauration, dass ein Fahrzeug wieder in den Zustand versetzt wird, dass es die Hauptuntersuchung des TÜV besteht. Dies bedeutet, dass alle wesentlichen Teile so überprüft und instandgesetzt werden, dass das Fahrzeug wieder fahrtüchtig wird und im normalen Straßenverkehr teilnehmen kann.

 

Inzwischen hat sich die Vorstellung einer Restauration gewandelt und man versteht heute unter Restaurieren einen kompletten Neuaufbau des Fahrzeugs.

Das bedeutet das Zerlegen der Karosse, das Entrosten sämtlicher Teile durch möglichst schonende Verfahren und das Lackieren der Rohkarosse. Um diese Arbeit möglichst originalgetreu ausführen zu können, ist es notwendig alle Bauteile, wie den Kabelbaum, die Achsen, den Motor und das Getriebe, auszubauen und erst dann den endgültigen Aufbau in Angriff zu nehmen. Man kann also durchaus behaupten, dass das Fahrzeug nicht im ursprünglichen Sinne des Wortes "repariert" sondern erneut gebaut wird. Dabei wird es auf Wunsch des Kunden nach modernen Standards verbessert und angepasst, ohne dabei seine Originalität zu verlieren.

Eine Restaurierung nach heutigem Standard ist selbst für sehr gute Handwerker eine Herausforderung und nichts, was so nebenbei, ohne versiertes Wissen und Spezialisierung auf historische Fahrzeuge, bewerkstelligt werden kann.

Allein die Beschaffung originaler Ersatzteile ist eine Aufgabe, die viel Wissen und Erfahrung erfordert. So wird z.B. der Kauf von nach-gebildeten Gummiteilen, die nie etwas mit dem Original zu tun hatten, von weniger Sachkundigen mitunter toleriert. Solche Teile sind aller-dings im schlimmsten Fall lebensgefährlich, wenn es sich z.B. heraus-stellt, dass diese nicht resistent gegen moderne Bremsflüssigkeiten sind, die sie abdichten sollten.

Die Restaurierung ist also nicht nur ein bloßes Instandsetzen des Wagens, sondern sie ist ein Prozess, der umfassendes Wissen über die komplette Zusammensetzung, Bauart und Funktionsweise des jeweiligen Fahrzeugtyps erfordert, um es dann originalgetreu und möglichst sicher in dem neuen "alten Glanz" erstrahlen zu lassen.

 

Je nach Alter des Fahrzeugs ist das Ausmaß der Abnutzung höchst unterschiedlich. Auch die völlig anderen Richtlinien für die Verkehrstauglichkeit eines historischen Fahrzeugs, machen sich bei sehr alten Stücken, die mitunter äußerst pragmatisch "geflickt" wurden, stark bemerkbar. Es gilt also, sie nach heutigem Standard aufzuarbeiten und dabei den Charme und den Charakter von damals zu erhalten. Die alten "Flicken" werden überarbeitet und in den ehemaligen Werkszustand des Fahrzeugs gebracht.

Es soll sich wieder als das Wunderwerk der Technik und des Designs darstellen können, das es ja früher, nach seiner Herstellung und Auslieferung, unumstritten gewesen war.

Die Philosophie unserer Restaurationen

 

So wie der Oldtimer das Hobby und die Leidenschaft des Besitzers ist, so widmen wir uns der Restauration aus Leidenschaft zur Materie.

 

Sie können sicher sein, dass wir alles daran setzen Sie zufrieden zu stellen und ihren Wagen in einem tadellosen Zustand wieder in Ihre Hände übergeben werden.

 

Wir sind stolz auf unsere Liebe zum Detail und halten ein hohes Maß an Qualität in unserer Arbeit, was wir durch unsere vielseitige Erfahrung gewährleisten können. Das Ziel muss sein, dem Wert Ihres Fahrzeugs weiterhin Bestand zu geben.

 

Auch um den Transport ihres Wagens kümmern wir uns gern. Egal ob Sie eine Teil- oder Komplettrestauration inklusive beispielsweise Karosseriereparatur, Komplettlackierung, Ausführen von Holz- und Stellmacherarbeiten, Motorinstandsetzung und Mechanikarbeiten an Getriebe, Fahrwerk oder Bremsen wünschen: Sie können höchste Qualität und Service erwarten und haben in uns einen zuverlässigen und gewissenhaften Partner.

Impressionen aus der Werkstatt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klassikwerkstatt Scharf